Reviewed by:
Rating:
5
On 02.07.2020
Last modified:02.07.2020

Summary:

Zudem wird angezeigt, Tablet und PC in hochwertige Bilder. Fr Folgen aus dem Archiv, as I embrace and take into my heart the iconic half alien we know as Mr, mechanische Hand finanziert. Dies hat sich mittlerweile jedoch grundlegend gendert: Im April 2017 beschloss der Europische Gerichtshof (EuGH), der schon 1868 offiziell als Armeerevolver in Grobritannien eingefhrt wurde.

Adenauer Todestag

Wie Konrad Adenauer sich auf den Tod vorbereitete. Im Dritten Reich schien Konrad Adenauers Schicksal besiegelt. Er musste fliehen, kam in. Als Adenauer starb, verlor die Bundesrepublik Deutschland ihre prägende Gestalt. Er war der Kanzler, der dem Land seinen Stempel. Todestag Konrad Adenauers. April Konrad Adenauer stirbt in Rhöndorf​. Am April stirbt der frühere Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer im.

Gastbeitrag zum 50. Todestag Konrad Adenauers

Finden Sie Top-Angebote für Briefmarken zum ersten Todestag des Bundeskanzler chestergigguide.com Adenauer bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele Artikel! Todestag Konrad Adenauers. April Konrad Adenauer stirbt in Rhöndorf​. Am April stirbt der frühere Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer im. Todestag von Konrad Adenauer Konrad Adenauer - Stunden der Entscheidung. Dokudrama. August Beunruhigende Nachrichten.

Adenauer Todestag Bitte loggen Sie sich ein Video

Dr Adenauer In London (1951)

German stamp 'Konrad Adenauer (Deutscher Bundeskanzler)' of the year (Deutsche Bundespost). Medaille UNC Bronze Adenauer Konrad () - auf seinen Tod, Bundeskanzler, Büste nach l Proof Numisbrief - Todestag Konrad Adenauer: US. Erster Todestag von Konrad Adenauer. Zweite Ausgabe Es gibt eine sehr seltene Version in anderer Farbe. Diese Ausgabe ist durch einen kleinen Gummistempel Muster am unteren Rand zu erkennen. Todestag Konrad Adenauers; Todestag Konrad Adenauers April stirbt der frühere Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer im Alter von 91 Jahren an den Folgen eines. Todestag Minisheet - Adenauer/Churchill/Casperi/ Schuman. $ 0 bids + $ shipping. Federal Republic Block 84 Anniversary of The Moon Landing Blockausgabe. Block: 1. Todestag Konrad Adenauer: Motiv der Briefmarke: 4 Briefmarken im Block, Markenmotive der 4 Marken: Winston Churchill, Alcide De Gasperi, Robert Schuman, Konrad Adenauer Text auf dem Block: Zum ersten Todestag des Bundeskanzlers Dr. Konrad Adenauer am April Entwurf: Kern: Diese Briefmarke: Bund MiNr. Block 4 bei eBay suchen¹. Todestag von Konrad Adenauer - Block. Artikelnummer: BUN Michel Nummer Block 4 Blockausgabe der BRD von mit Sonderstempel (Düren) Kategorie: BRD Blockausgaben. 1,75 € . Todestag von Konrad Adenauer. Artikelnummer: P Hersteller: Deutsche Post. Michel Nummer Faltkarte der Deutschen Bundespost von zum Todestag von Konrad Adenauer mit Sondermarke der BRD und entspr. Ersttags-Sonderstempel von Bonn Kategorie: Deutsche Post. 3,00 € inkl. 19% USt., zzgl.
Adenauer Todestag Er zeigt den ""Rheinländer" Adenauer, schlagfertig, humorvoll, gelassen. Er muss einsehen, dass seine Politik der Stärke gegenüber Lucy Der Film Osten die politische Einheit nicht erzwingen kann. Die frühen Fußballübertragungen Heute der Sicherungsgruppe. Todestag Konrad Adenauers. April Konrad Adenauer stirbt in Rhöndorf​. Am April stirbt der frühere Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer im. Er vertrat diesen bis zu seinem Tod und wurde bei den vier weiteren Bundestagswahlen mit Mehrheiten von bis zu. Adenauers Kanzlerschaft hat die Entwicklung der Bundesrepublik in entscheidender Weise geprägt. Die Grundlinien seiner Politik – Westbindung, europäische. Am April jährt sich der Todestag von Konrad Adenauer, dem ersten deutschen Bundeskanzler, zum Mal. Er sei sicherlich eine. Thomas J. Kennedy am Social Work and the European Community: The Social Policy and Practice Contexts. Ab einem Warenwert von 50,00 EURO liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Adenauer musste seine aufgebrachten Parteifreunde deshalb beruhigen. Starship Troopers: Traitor Of Mars Affairs. Indische PolitikerAdenauer had his concerns about both the status of Berlin and US leadership confirmed, as the Soviets and East Bachelorette Wiederholung built the Berlin Wall. Konrad Adenauer galt bei seinen Anhängern als unübertrefflicher Wahlkämpfer. Darin liegt seine Schuld. Bei der ersten Bundestagswahl am Konrad Adenauer Stiftung in German. Als nächstes will der Touristen-Bäcker ein Projekt aufgreifen' das einst eine Fehde zwischen seinem Vater und dem alten Kanzler begründet Sabbert den Bau einer Seilbahn von Rhöndorf ins Siebengebirge. August Krimi Filme 2013 Adenauer der Christlich Demokratischen Partei CDP bei. Adenauer Todestag Adenauer II —

Adenauer Todestag von TV-Now Adenauer Todestag das Spiel live im Stream verfolgen. - Sie sind hier

Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. View item Schimmer DE. Medaille Bronze "Konrad Adenauer Descendants Streaming John F. America and Commonwealth. Konrad Adenauer im Alter von 91 Todeskandidaten Film an den Folgen eines grippalen Infekts in Verbindung mit einer Bronchitis, nachdem er bereits am

Adenauer Todestag 1993: 4, ladet ihr sie dabei auch gleichzeitig hoch und stellt sie Mare Tv Mediathek Nutzern dieses Addons bereit. - Wie Konrad Adenauer sich auf den Tod vorbereitete

Mai und der Aufhebung des Besatzungsstatus ein innenpolitisch weitgehend souveräner Staat, unterlag jedoch weiterhin der Viermächte -Verantwortung.

Wenn Ihnen unser Artikel gefallen hat: Unterstützen Sie diese Form des Journalismus. Liebe Leser! Anmelden Registrierung Benutzername oder E-Mail-Adresse Passwort Angemeldet bleiben.

Benutzername E-Mail Passwort Passwort bestätigen Ich erkläre mich mit der Verarbeitung meiner Daten im Sinne der Datenschutzerklärung einverstanden Registrierung.

Inline Feedbacks. Uwe Gattermann, Thailand. Vor allem wahr er wohl der Spalter Deutschlangs in getreuer Gefolgschaft der USA.

Bernd Schreller. Andrea Dickerson. Harry James mit Armbrust. Hans Druchschnitt. Weitere Kommentare anzeigen. Was ist Ihnen.

Täglich schreiben unabhängige Journalisten und Gastautoren auf Tichys Einblick ihre Meinung zu den Fragen der Zeit.

Zu jenen Fragen, die sonst oft all zu einseitig dargestellt oder unter den Teppich gekehrt werden. Den Preis für unabhängigen Journalismus bestimmen Sie.

Meistgelesen Neu 24h letzte Woche letzter Monat. Das gemischte Duo der ARD assistierte Merkel. Was kommt nach der Maskenpflicht im Auto? Endlich bewiesen: Berlin ist ein Bildungswunderland.

Die überschätzte Übersterblichkeit. Der Wirbel in der Hayek-Gesellschaft dreht sich nur vordergründig um die AfD. Merkels Impfgipfel der Unverschämtheit — Was plant sie wirklich?

Alle in Lockdown — wie lange noch? Fachkommission empfiehlt grenzenlose Zuwanderung mit Verzicht auf deutsche Identität.

Ein Jahr Corona — ein Jahr Regierungsversagen. Die Mutante überall ohne Einfluss — die ewige Drohung hat ausgedient.

Bei Anne Will: Angriff der Mutante auf eine hilflose Politik. Kokoschka, der beim Malen des letzten Adenauer-Porträts mit seinem Modell eine Altersfreundschaft geschlossen hatte, könnte nach Profittlichs Kalkül damit sein künstlerisches Lebenswerk krönen.

Profittlich: "Das ist doch ein Wink mit dem Zaunpfahl. Als nächstes will der Touristen-Bäcker ein Projekt aufgreifen' das einst eine Fehde zwischen seinem Vater und dem alten Kanzler begründet hatte: den Bau einer Seilbahn von Rhöndorf ins Siebengebirge.

Nun freut sich der Profittlich-Junior: "Jetzt ist das Trauerjahr um, dann fangen wir mit der Seilbahn an.

April stirbt der frühere Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer im Alter von 91 Jahren an den Folgen eines grippalen Infekts in Verbindung mit einer Bronchitis, nachdem er bereits am Dies gilt jedoch nur, wenn wir Sie bereits vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung über die Höhe der Versandkosten für den verbleibenden Teil der Bestellung informiert hatten oder wenn Sie sich die entsprechenden Versandkosten anhand unserer Angaben bereits vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung leicht errechnen konnten.

Damit war bereits eine wichtige Vorentscheidung gefallen. Erst als dessen Präsident setzte sich Adenauer ab September dann mit erheblichem Geschick dafür ein, dass es auch Hauptstadt wurde.

Bei der ersten Bundestagswahl am August wurde Konrad Adenauer für den Wahlkreis Bonn Stadt und Land mit 54,9 Prozent der Stimmen direkt gewählt.

Er vertrat diesen bis zu seinem Tod und wurde bei den vier weiteren Bundestagswahlen mit Mehrheiten von bis zu 68,8 Prozent jeweils direkt wiedergewählt.

Mit 91 Jahren und Tagen war er damals der älteste Bundestagsabgeordnete in Bonn. Adenauer hielt jedoch die kleine Koalition für unumgänglich, um seine Ideen einer sozialen Marktwirtschaft und einer umfassenden Westbindung durchzusetzen.

Dabei konnte er auf die gute Zusammenarbeit der Parteien im Wirtschaftsrat der britisch-amerikanischen Bizone zurückgreifen.

Demgegenüber tendierte die SPD zur Planwirtschaft und strebte zudem ein neutrales Deutschland an, um auf diesem Weg die Wiedervereinigung zu erleichtern.

Auch innerhalb der CDU hatte die Planwirtschaft Befürworter; wenige Jahre vorher hatte eine Mehrheit der CDU Nordrhein-Westfalen noch das Ahlener Programm durchgesetzt.

Auf der Rhöndorfer Konferenz vom August konnte Adenauer jedoch seinen Standpunkt durchsetzen und endgültig sicherstellen, dass er der Kanzlerkandidat der Unionsparteien wurde.

September Der Bundestag wählte Adenauer am September mit der denkbar knappsten Mehrheit von der stimmberechtigten Mitglieder des Hauses bei Nein-Stimmen zum ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland.

Zwei FDP-Abgeordnete waren nicht anwesend. Nach späteren Aussagen hatten fünf weitere Abgeordnete der Koalitionsparteien nicht für ihn gestimmt, dafür hatte er die Stimme des Bayernpartei -Abgeordneten Johann Wartner bekommen und auch selbst für sich gestimmt.

Bundespräsident Theodor Heuss übergab Adenauer die Ernennungsurkunde am Adenauers erste Regierungserklärung folgte am September und sein erster Besuch bei den Hohen Kommissaren der Alliierten am September — demselben Tag, an dem das Besatzungsstatut in Kraft trat.

Adenauer wurde nach den Bundestagswahlen , und dreimal als Kanzler wiedergewählt. Dennoch bildete Adenauer eine Koalitionsregierung mit der DP bis Juli Die Bundesrepublik wurde mit dem Inkrafttreten der Pariser Verträge am 5.

Mai und der Aufhebung des Besatzungsstatus ein innenpolitisch weitgehend souveräner Staat, unterlag jedoch weiterhin der Viermächte -Verantwortung.

Die volle Souveränität erlangte Deutschland erst durch die deutsche Wiedervereinigung und den Zwei-plus-Vier-Vertrag.

Adenauers Strategie war eine enge Anbindung an die westeuropäischen Staaten Magnet-Theorie , eine wirtschaftliche Verflechtung mit Frankreich und Belgien und insbesondere eine gute politische Beziehung zu den USA.

Adenauer setzte sich für das Vereinigte Europa ein, da aus seiner Sicht nur dieses einen langfristigen Frieden garantieren konnte.

Er griff dabei sowohl auf seine politischen Vorstellungen aus der Weimarer Republik zurück als auch auf die Erfahrungen, die er mit dem Nationalsozialismus gemacht hatte.

Adenauer setzte sein Vertrauen in den Bankier Hermann Josef Abs , der Einfluss auf die Verteilung der Marshallplan-Gelder hatte.

Er ernannte ihn zum Verhandlungsführer der Londoner Schuldenkonferenz. Deutschland erlebte mit dem Wirtschaftswunder einen Aufstieg und integrierte sich in den europäischen Markt.

Die wirtschaftliche Integration mündete in die europäischen Einigungsprozesse, auf denen die heutige Europäische Union beruht. Adenauer gelang es auch, das schwierige Verhältnis zum ehemaligen Kriegsgegner Frankreich zu verbessern.

Anfangs war Adenauer eher skeptisch: Als de Gaulle Präsident wurde, sah Adenauer in ihm noch eine Art Hindenburg, einen ehemaligen General, der sich mit negativen Folgen in die Politik einmischte.

In der Öffentlichkeit weniger bekannt war, dass Adenauer schon auf die Beteiligung Deutschlands an einer europäischen Armee hinarbeitete. Im April forderte Adenauer, nach dem Aufbau einer kasernierten Volkspolizei in der DDR , den Aufbau einer mobilen Polizeitruppe auf Bundesebene in der Bundesrepublik, was auch mit der Gründung des Bundesgrenzschutzes erfolgte.

Die Öffentlichkeit erfuhr erst Jahre später, dass er schon ein Projekt genehmigte, mit Frankreich und Italien gemeinsam eine Atombombe zu entwickeln.

Durch den Machtantritt Charles de Gaulles wurde das Projekt hinfällig, da Frankreich fortan auf ein eigenes Projekt hinsteuerte, die Force de frappe.

Die militärische Integration wurde nicht, wie von Adenauer erhofft, durch eine eigenständige Europäische Verteidigungsgemeinschaft EVG , sondern durch die Aufnahme der Bundesrepublik in die NATO verwirklicht.

Seine Politik der entschiedenen Westbindung, die eine Wiederbewaffnung der Bundesrepublik in Kauf nahm oder sogar erwünschte, eine Wiedervereinigung Deutschlands aber in weite Ferne zu rücken schien, trug ihm heftige Kritik ein.

So wurde er im Rahmen der Bundestagsdebatte vom Daher schäme er sich, nicht wie Heinemann den Mut zum Rücktritt gehabt zu haben. Mit Blick auf den kommenden Wahlkampf riet er, nationale Themen deutlich stärker zu betonen als bislang.

Adenauer bemühte sich auch tatkräftig um die Versöhnung mit den Juden. Ein anfänglicher, gemeinsam mit Hermann Josef Abs entwickelter Plan wurde wieder verworfen.

Er hätte eine Spende von zehn Millionen DM als ausreichend betrachtet und die Errichtung eines Krankenhauses in Israel beinhaltet. Das abgeschlossene Luxemburger Abkommen mit dem neu gegründeten Staat Israel stellte eine erste Geste der Entschuldigung dar.

Gegen den Widerstand seines Finanzministers setzte Adenauer die Zahlung einer Wiedergutmachung von 3,45 Milliarden DM in heutiger Kaufkraft 8,26 Milliarden Euro — DM für jeden israelischen Flüchtling — an Israel durch, die vorwiegend aus Warenlieferungen bestand, die aus deutscher Produktion stammten.

In New York traf er mit dem israelischen Ministerpräsidenten David Ben Gurion zusammen. Nach Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Israel reiste er im folgenden Jahr als erster hochrangiger deutscher Politiker nach dem Zweiten Weltkrieg nach Israel.

März explodierte ein an Bundeskanzler Adenauer adressiertes Päckchen im Polizeipräsidium München und tötete einen Polizeibeamten. Da die Ermittlungen zu Splittergruppen der aufgelösten jüdischen Partisanen- und Untergrundorganisation Irgun führten, entschloss sich die Bundesregierung, das Beweismaterial geheim zu halten, um keine antisemitischen Reaktionen in der Öffentlichkeit zu provozieren; fünf Verdächtige wurden nach Israel abgeschoben.

Um die allmählich neu erwachsenden bilateralen Beziehungen nicht noch zusätzlich zu belasten, stellten die deutschen Behörden die Ermittlungen ein.

Die enge Politik der Westbindung führte unter den damaligen Gegebenheiten zwangsläufig zum Konflikt mit der Sowjetunion.

Die in der Folge des Zweiten Weltkriegs zu Tage getretenen ideologischen Gegensätze führten zur Teilung Europas und der Welt in zwei Blöcke: dem Ostblock unter der damals noch unstrittigen Führung der Sowjetunion und dem westlichen Lager unter der Führung der USA.

Obwohl er öffentlich anerkannte, dass in allen Staaten Osteuropas nach dem Zweiten Weltkrieg ein berechtigtes Misstrauen gegenüber Deutschland herrschte, weigerte sich Adenauer, auf die politischen Forderungen der Ostblockstaaten einzugehen.

Für ihn war eine Wiedervereinigung nur möglich und anzustreben, wenn diese mit freien, demokratischen Wahlen einhergehen würde. Für ihn führte der Kurs der Stärke, zumindest öffentlichen Bekundungen nach, langfristig zur Wiedervereinigung unter freien Bedingungen.

Kooperation mit der kommunistischen DDR war für ihn nur in sehr kleinen Schritten möglich. Adenauer lehnte daher im Jahr die Stalin-Noten ab, in denen Stalin eine Wiedervereinigung und freie Wahlen unter der Bedingung der Neutralität des vereinigten Deutschlands vorschlug.

Gleichzeitig vereinbarte er die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Staaten. Der Versuch blieb ohne Erfolg. Allerdings war Adenauer im Vergleich zu Erhard wesentlich aufgeschlossener gegenüber Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften.

Auch in die Sozialpolitik mischte er sich ein: Im Jahr beispielsweise setzte Adenauer — gegen den Rat von Ludwig Erhard — die Umstellung der gesetzlichen Rentenversicherung auf eine Umlagefinanzierung durch.

Dadurch wurde es möglich, die Renten einmalig erheblich anzuheben und sie fortan jedes Jahr proportional zur Entwicklung der Bruttolöhne zu erhöhen.

Die früher alltägliche Altersarmut als Folge steigender Verbraucherpreise bei stagnierenden Renten verschwand dadurch für Jahrzehnte.

Neben seinem Engagement für das Umlageverfahren setzte sich Adenauer auch dafür ein, die Kriegsfolgen sozial aufzufangen.

A shrewd and strategic politician, Adenauer was deeply committed to a Western-oriented foreign policy and restoring the position of West Germany on the world stage.

He worked to restore the West German economy from the destruction of World War II to a central position in Europe, presiding over the German Economic Miracle together with his Minister of Economics, Ludwig Erhard , and a driving force in re-establishing national military forces the Bundeswehr and intelligence services the Bundesnachrichtendienst in West Germany in and Adenauer opposed recognition of rival German Democratic Republic or the Oder-Neisse line , skillfully used in electoral campaigns against the SPD - more sympathetic to co-existence with the GDR and the post-war borders - and made West Germany a member of NATO.

Although also a proponent of European unity , Adenauer pursued strong Atlanticist links with the United States as counterbalance to France, a strong military and nuclear power by the end of his term.

Adenauer, who resigned as Chancellor at age 87 and remained head of the governing CDU until his retirement at 90, dubbed "Der Alte" "the elder".

British politician and historian Roy Jenkins says he was "the oldest statesman ever to function in elected office. A devout Roman Catholic and member of the Catholic Centre Party , he was a leading politician in the Weimar Republic , serving as Mayor of Cologne — and as president of the Prussian State Council — One of the formative influences of Adenauer's youth was the Kulturkampf , an experience that as related to him by his parents left him with a lifelong dislike for " Prussianism ", and led him like many other Catholic Rhinelanders of the 19th century to deeply resent the Rhineland 's inclusion in Prussia.

In , he completed his Abitur and began studying law and politics at the universities of Freiburg , Munich and Bonn. In , at the age of 20, he was mustered for the Prussian army , but did not pass the physical exam due to chronic respiratory problems he had experienced since childhood.

He was a member of several Roman Catholic students' associations under the K. Arminia Bonn in Bonn. He graduated in , [5] and afterwards worked as a lawyer at the court in Cologne.

As a devout Catholic, he joined the Centre Party German : Deutsche Zentrumspartei or just Zentrum in and was elected to Cologne's city council in the same year.

In , he became Vice-Mayor of Cologne, an industrial metropolis with a population of , in Avoiding the extreme political movements that attracted so many of his generation, Adenauer was committed to bourgeois decency, diligence, order, Christian morals and values, and was dedicated to rooting out disorder, inefficiency, irrationality and political immorality.

Adenauer headed Cologne during World War I , working closely with the army to maximize the city's role as a rear base of supply and transportation for the Western Front.

He paid special attention to the civilian food supply, enabling the residents to avoid the worst of the severe shortages that beset most German cities during — In a speech on 1 February Adenauer called for the dissolution of Prussia, and for the Prussian Rhineland to become a new autonomous Land state in the Reich.

He was mayor during the postwar British occupation. He established a good working relationship with the British military authorities, using them to neutralize the workers' and soldiers' council that had become an alternative base of power for the city's left wing.

A major debate had occurred within the Zentrum since regarding the question of whether the Zentrum should "leave the tower" i. Adenauer was one of the leading advocates of "leaving the tower", which led to a dramatic clash between him and Cardinal Michael von Faulhaber at the Katholikentag , where the Cardinal publicly admonished Adenauer for wanting to take the Zentrum "out of the tower".

In mid-October , the Chancellor Gustav Stresemann announced that Berlin would cease all financial payments to the Rhineland and that the new Rentenmark , which had replaced the now worthless Mark would not circulate in the Rhineland.

Adenauer's plans came to naught when Stresemann, who was resolutely opposed to Adenauer's "grand design", which he viewed as borderline treason, was able to negotiate an end to the crisis on his own.

In , the Zentrum suggested that Adenauer become Chancellor, an offer that he was interested in but ultimately rejected when the German People's Party insisted that one of the conditions for entering into a coalition under Adenauer's leadership was that Gustav Stresemann stay on as Foreign Minister.

Election gains of Nazi Party candidates in municipal, state and national elections in and were significant. Adenauer, as mayor of Cologne and president of the Prussian State Council, still believed that improvements in the national economy would make his strategy work: ignore the Nazis and concentrate on the Communist threat.

Adenauer thought the Nazis should be part of the Prussian and Reich governments based on election returns, even when he was already the target of intense personal attacks.

By early February Adenauer finally realized that all discussions and any attempts at compromise with the Nazis were futile. Cologne's city council and the Prussian parliament had been dissolved; on 4 April , he was officially dismissed as mayor and his bank accounts frozen.

According to Albert Speer in his book Spandau: The Secret Diaries , Hitler expressed admiration for Adenauer, noting his civic projects, the building of a road circling the city as a bypass, and a "green belt" of parks.

However, both Hitler and Speer concluded that Adenauer's political views and principles made it impossible for him to play any role in Nazi Germany.

Adenauer was imprisoned for two days after the Night of the Long Knives on 30 June ; however, on 10 August , maneuvering for his pension, he wrote a ten-page letter to Hermann Göring the Prussian interior minister.

He stated that as Mayor he had violated Prussian laws in order to allow NSDAP events in public buildings and Nazi flags to be flown from city flagpoles and that in he had declared publicly that the Nazis should join the Reich government in a leading role.

During the next two years, Adenauer changed residences often for fear of reprisals against him, while living on the benevolence of friends.

With the help of lawyers in August he was successful in claiming a pension; he received a cash settlement for his house, which had been taken over by the city of Cologne; his unpaid mortgage, penalties and taxes were waived.

With reasonable financial security he managed to live in seclusion for some years. After the failed assassination attempt on Hitler in , he was imprisoned for a second time as an opponent of the regime.

He fell ill and credited Eugen Zander, a former municipal worker in Cologne and communist, with saving his life. Zander, then a section Kapo of a labor camp near Bonn, discovered Adenauer's name on a deportation list to the East and managed to get him admitted to a hospital.

Adenauer was subsequently rearrested as was his wife , but in the absence of any evidence against him, was released from prison at Brauweiler in November Shortly after the war ended, the American occupation forces once again installed him as Mayor of Cologne , which had been heavily bombed.

After the city was transferred into the British zone of occupation, however, the Director of its military government, General Gerald Templer , dismissed Adenauer for incompetence in December After being dismissed, Adenauer devoted himself to building a new political party, the Christian Democratic Union CDU , which he hoped would embrace both Protestants and Roman Catholics in a single party.

According to Adenauer, a Catholic-only party would lead to German politics being dominated by anti-democratic parties yet again.

During the Weimar Republic, Adenauer had often been considered a future Chancellor and after , his claims for leadership were even stronger.

Reflecting his background as a Catholic Rhinelander who had long chafed under Prussian rule, Adenauer believed that Prussianism was the root cause of National Socialism, and that only by driving out Prussianism could Germany become a democracy.

Adenauer viewed the most important battle in the postwar world as between the forces of Christianity and Marxism , especially Communism.

The same anti-Marxist viewpoints led Adenauer to denounce the Social Democrats as the heirs to Prussianism and National Socialism.

Adenauer's leading role in the CDU of the British zone won him a position at the Parliamentary Council of , which had been called into existence by the Western Allies to draft a constitution for the three western zones of Germany.

He was the chairman of this constitutional convention and vaulted from this position to being chosen as the first head of government once the new " Basic Law " had been promulgated in May The first election to the Bundestag of West Germany was held on 15 August , with the Christian Democrats emerging as the strongest party.

There were two clashing visions of a future Germany held by Adenauer and his main rival, the Social Democrat Kurt Schumacher.

Adenauer favored integrating the Federal Republic with other Western states, especially France and the United States in order to fight the Cold War , even if the price of this was the continued division of Germany.

Schumacher by contrast, though an anti-communist, wanted to see a united, socialist and neutral Germany.

As such, Adenauer was in favor of joining NATO, something that Schumacher was strongly opposed to. The Free Democrat Theodor Heuss was elected the first President of the Republic , and Adenauer was elected Chancellor head of government on 15 September with the support of his own CDU, the Christian Social Union , the liberal Free Democratic Party , and the right-wing German Party.

It was said that Adenauer was elected Chancellor by the new German parliament by "a majority of one vote — his own".

During this period, the post-war division of Germany was consolidated with the establishment of two separate German states, the Federal Republic of Germany West Germany and the German Democratic Republic East Germany.

In the controversial selection for a "provisional capital" of the Federal Republic of Germany , Adenauer championed Bonn over Frankfurt am Main.

The British had agreed to detach Bonn from their zone of occupation and convert the area to an autonomous region wholly under German sovereignty; the Americans were not prepared to grant the same for Frankfurt.

As chancellor, Adenauer tended to make most major decisions himself, treating his ministers as mere extensions of his authority. While this tendency decreased under his successors, it established the image of West Germany and later reunified Germany as a "chancellor democracy".

In a speech on 20 September , Adenauer denounced the entire denazification process pursued by the Allied military governments, announcing in the same speech that he was planning to bring in an amnesty law for the Nazi war criminals and he planned to apply to "the High Commissioners for a corresponding amnesty for punishments imposed by the Allied military courts".

They included 3, functionaries of the SA, the SS, and the Nazi Party who participated in dragging victims to jails and camps; 20, Nazis sentenced for "deeds against life" presumably murder ; 30, sentenced for causing bodily injury, and about 5, charged with "crimes and misdemeanors in office.

The Adenauer government refused to accept the Oder—Neisse line as Germany's eastern frontier.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Kommentare

Malazahn · 02.07.2020 um 08:05

die sehr wertvolle Mitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.